Tuschearbeiten

Linienblätter

Mischtechnik auf Ingres-Papier

Mir ist wichtig, dass die Besonderheiten der verschiedenen Werkzeuge und meine Armbewegungen wahrnehmbar sind. Wenn ich Druckstöcke benutze, werden sie mit malerischen und zeichnerischen Anteilen kombiniert.

Ziel ist eine Balance zwischen klarer Struktur und lebendiger Bewegung, die ich mehrfach wiederholen kann, die jedes Mal etwas anders aussieht.

Schrift

2008

Tulpen

2008

Alle Tulpen sind gleich, jede Tulpe ist anders. Die Arbeit mit dem dicken Tuschepinsel und der Rohrfeder ergibt immer wieder andere Wirkungen. Auch verschiedene Farben, Verdünnungsgrade und die Bewegungen der Hand variieren das Ergebnis.

 

Ähnlich wie bei den Tuschepapieren mag ich die Mischung aus klarer Struktur und den Spuren meiner Bewegungen.